§§§-Dschungel

Auch wenn du als Freiwillige/r – sei es im Bundesfreiwilligendienst, sei es in einem Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr – jeden Tag hart arbeitest, wirst du vom Gesetz nicht als ArbeitnehmerIn betrachtet. Das heißt: Das normale Arbeitsrecht findet auf dich keine Anwendung. Es heißt aber auch nicht, dass du vollkommen rechtlos bist und dich von deinen

Ein Schulterschlüsschen

In Spanien beziehen sich gleich drei namhafte Gewerkschaften in ihrem Selbstverständnis auf den Anarchosyndikalismus. Dass diese im Verlauf des Sommers Delegierte zu gemeinsamen Treffen entsandten, um die Perspektive eines alternativen Generalstreiks zu erörtern, mag dennoch überraschen. Denn die Beziehungen zwischen den spanischen SyndikalistInnen waren in den letzten Jahrzehnten eher schwierig.

Geringes Interesse an Kriegsdienst

Fallback Image

Von 498.000 angeschriebenen jungen Männern haben im März und April nur 1.800 Interesse an dem neuen Freiwilligendienst der Bundeswehr gezeigt. Im Juni sprach Kriegsminister Thomas de Maizière noch von 3.000 Interessenten. Deutlich zu wenig für eine Armee, deren 170.000 Zeit- und Berufssoldaten zukünftig durch bis zu 15.000 Freiwillige unterstützt werden

Rote Karte für Gelben Riesen

Fallback Image

Die Deutsche-Post-Tochter DHL – ehemalige Anwärterin auf die erweiterte Kriegslogistik der Bundeswehr – macht seit längerem durch miese Arbeitsbedingungen in diversen Ländern auf sich aufmerksam. Die Internationale Transportarbeiter-Föderation (ITF) und das Union Network International (UNI) beschuldigen das Unternehmen mit weltweit ca. 470.000 MitarbeiterInnen, diverse Leitlinien des von DHL unterzeichneten Global

Bildung extrem

Der Bildungsbereich ist im Umbruch, nicht nur durch Prozesse der Ökonomisierung und Prekarisierung. Auch Bundeswehr, Polizei und Verfassungsschutz (VS) versuchen, Einfluss auf ihn zu gewinnen. Dabei hinterlässt auch die Extremismusdebatte ihre Spuren, etwa in Form der so genannten „Extremismusklausel“, poetischer „Demokratieerklärung“ genannt. Dieses Mittel der Gesinnungskontrolle steht in der Tradition

Sie wollen uns zu Maschinen machen!

Der Begriff „Lohnsklave“ tauchte wahrscheinlich zum ersten Mal 1836 als Eigenbezeichnung von Textilarbeiterinnen aus Lowell in Massachusetts auf. Die „Lowell Mill Girls“ argumentierten: „Als Verkäufer des eigenen Produktes bleibt die eigene Persönlichkeit intakt. Aber seine Arbeitskraft zu verkaufen, heißt, sich selber zu verkaufen, seine Rechte als freier Mensch zu verlieren

Wut ist nicht alles – Empörung auch nicht…

Seit fast zwei Jahren protestieren – immer weniger - Menschen in Deutschland unter dem Motto „Wir zahlen nicht für Eure Krise.“ Gezahlt wurde dennoch: Als Mensch mit Job durch Lohnverzicht und Arbeitsverdichtung, als SteuerzahlerIn für Kurzarbeit und Abwrackprämie, als KonsumentIn für Preiserhöhungen und Zuzahlungen beim Arzt. Alles in der Hoffnung,

Der Rubel rollt ins Haifischbecken

Teilweise fällt es angesichts der Dreistigkeit der medialen Krisenberichterstattung, alle Leidtragenden der globalen Krise als faul und asozial zu bezeichnen – ob deutsche SozialhilfeempfängerInnen oder gar ganze Populationen südeuropäischer EU-Staaten – schwer, nicht an eine gezielte politische Kampagne zu glauben. Alles bloß stinknormale bürgerliche Ideologie oder doch eiskaltes Kalkül? Dieser

Meldungen aus der IAA

CNT (Madrid | Spanien): CNT verurteilt Repression gegen Sozialproteste Die CNT verurteilt die polizeiliche Gewalt gegen die spanische Protestbewegung rund um den Papstbesuch in Madrid im August. Sie weist dabei auf den eklatanten Widerspruch hin, dass Menschen das Recht auf Protest und Meinungsäußerung in der Öffentlichkeit genommen wird, während der Katholischen Kirche zu privaten Zwecken öffentliche Plätze und

Tour de Revolte

Fallback Image

Ägypten Militär an der Macht – ein fragwürdiger Sieg der Demokratie. Der politische Umbruch steht im Fokus, die sozialen Kämpfe der ArbeiterInnen sind vorerst ins Hintertreffen geraten, stehen sogar unter Beschuss. Die werden aber entscheidend dafür sein, wie sich die Region entwickelt – auch in welche Richtung: reaktionäre Kräfte wittern ihre