Catwalk

Fallback Image

Union Upgrade Man muss nicht das Rad ständig neu erfinden, wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie sollten. Vielleicht aber schafft eine neue Achse Abhilfe, eine technologische Neuerung oder einfach nur ein innovatives Schmiermittel. Wie ein Upgrade für die Gewerkschaftsbewegung aussehen könnte, fragt sich die DA in dieser Ausgabe. Erfahrt alles

Pussy is no Crime

Fallback Image

Bunte Luftballons, gehäkelte Skimützen und grellfarbige Kleidchen: So traten Pussy Riot im Februar in einer Moskauer Kirche auf. Was anderenorts ein gelungener Konzertabend hätte sein können, wurde in Russland Anlass zur Anklage gegen drei Bandmitglieder. Maria Aljochina, Nadeschda Tolokonnikowa und Jekaterina Sanzewitsch wirft die Moskauer Staatsanwaltschaft nun Rowdytum vor. Ihnen droht

Auf zu Level 2!

Fallback Image

Wie die FAU Berlin am 9. April bekannt gab, wurde im März 2012 der Konflikt (siehe DA 209: Mit Angestellten spielt man nicht) mit dem Spielgerätehersteller Bally Wulff durch einen gerichtlichen Vergleich beendet. Der gekündigte und von der FAU unterstützte Siebdrucker erhielt von seiner Firma einen Ausgleich. Dieser orientiert sich, aufgrund der

Bad Segeberger Leiharbeitsklitsche hat sich verrechnet

Kein schöner Tag für Marc Hofmann: Der stämmige Geschäftsführer der S.H.R Personalmanagement GmbH, einer dubiosen Segeberger Leiharbeitsfirma mit unbefristeter Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis, musste nach der Güteverhandlung Ende März 2012 vor dem Neumünsteraner Arbeitsgericht einem Vergleich zu seinen Ungunsten zustimmen. Der Kläger, ein Flüchtling aus Nordafrika, der sich zwecks Eintreibung seines ausstehenden Lohnes

Wie gesund sind Berliner ArbeiterInnen?

„Die Berliner sind die gesündesten Arbeitnehmer Deutschlands.“ So beginnt der Artikel in der Berliner Morgenpost vom 23. März über den Report der DAK-Gesundheit. Demnach meldeten sich Berliner ArbeitnehmerInnen 2011 an nur 14,4 Tagen krank. Von 1000 Berliner Versicherten kamen pro Tag nur 39 nicht zur Arbeit. Wenn sie allerdings krank

Von wegen leicht verdaulich

Im Hamburger Buchladen Strips & Stories, zwischen Reeperbahn und dem Heiligengeistfeld, wird dem Auge einiges geboten – Kennerinnen und Kenner stoßen hier auf erlesene Schätze aus der Welt der Comics und der Graphic Novels. Gerade letzteres ist thematisch überwiegend von der Neuverarbeitung von Geschichte und der kreativen Umsetzung politischer Themen

„Der Chefteddy“

Da niemand mit ihm spielen wollte, brachte sich der Stopfteddy bei aus dem Gesicht zu furzen, nannte das Sprache und erhielt auf diese Weise etwas Aufmerksamkeit, aber keine Freunde. Um Freunde einzutreiben wollte er Gott werden, allerdings scheiterten Selbstversuche kläglich. In heftiger Liebe zu einem Tischbein entbrannt, endeten Kontaktbemühungen tragisch,

Alles neu…

Die Gewerkschaften sind in der Krise. Und das schon länger, nicht erst seit der sog. Finanzkrise. Mit Wirtschaftskrise hat das dennoch zu tun, denn Deregulierung, Flexibilisierung und Prekarisierung sind politisch gewollte Prozesse, die das Kapital aus der Krise der 1970er Jahre holen sollten. Diese Prozesse hat die Klientel der Gewerkschaften,

Sie lassen nicht locker

Fallback Image

Ein Funke genügte, das PR-Feuerwerk zu zünden: Deutschland brauche eine stärkere Regulierung des Streikrechts. Anlass war der Streik der Vorfeldarbeiter auf dem Flughafen in Frankfurt a.M. Während deren Gewerkschaft, die GdF, sich noch in Streikdrohungen übte, forderte BDA-Chef Dieter Hundt bereits eine gesetzliche Regelung zur sog. „Tarifeinheit“ – schon wieder.

Auf ein neues Level

Der Wohnungsmarkt unterliegt derzeit großen Umbrüchen. Immer mehr MieterInnen fallen unter große, unnahbare Hausverwaltungen, deren Praktiken sie meist ohnmächtig gegenüber stehen. Auf der anderen Seite versuchen immer mehr MieterInnen, sich dagegen zu wehren, insbesondere in Berlin, das große Immobilienfirmen für sich entdeckt haben. Denn hier, wo die Mieten lange vergleichsweise