Neulich beim Fantasy Filmfest

Zitat: „Den ersten Tag im Dienst und schon zwei Arbeitern den Schädel eingeschlagen, wie fühlst du dich?“ A.C.A.B. von Stefano Sollima (Italien/Frankreich 2012) ist ein unangenehmer Film. In diesem Film ist niemand gut, es gibt keine Identifikationsfiguren und keine Sympathieträger. Basierend auf dem Buch des Journalisten Carlo Bonini wirft Sollimas

Der große Bruder schaut dich an

Flugdaten-Sammelwahn Der Innenausschuss des Europaparlaments möchte eine neue Richtlinie zur „Flugdatensicherung“ durchsetzen. In dem Vorschlag der EU-Kommission heißt es, dass die Buchungsfirmen und Fluggesellschaften die Daten sämtlicher Fluggäste an staatliche Stellen weitergeben sollen. Die Daten umfassen hierbei Namen, Adressen, Reiseziele, Kreditkarten, aber auch Essens- und Sitzplatzwünsche. Computerprogramme sollen dann automatisch nach

Liebe und Massaker

Am 1. September 1923 ereignete sich in der Region Kantô, um Tokio in Japan, ein Erdbeben in dessen Folge 140.000 Menschen starben. Mehr noch als dem Beben, fielen den darauf wütenden Bränden die Menschen zum Opfer. Die japanische Regierung nährte Gerüchte über Brandstiftungen und Plünderungen von Einwanderern und anderen Randgruppen.

Spiegel oder Werkzeug

Wenn es nach den Kolleginnen und Kollegen der Financial Times Deutschland (FTD) gegangen wäre, gäbe es das lachsfarbene, linksliberale Wirtschaftsblatt heute noch. Sicher, die Angst vor der Erwerbslosigkeit auf einem „schwierigen“ Arbeitsmarkt schwang wohl mit, als klar war, dass am 7. Dezember 2012 die letzte Ausgabe der FTD erscheinen würde.

Digital ist besser?

Lange schon ist von einer „Medienkrise“ die Rede. So richtig zu spüren war sie hierzulande aber kaum. Plötzlich aber – und fast schon panisch – meint man sie fassen zu können. Denn mit der Nachrichtenagentur DAPD, der Frankfurter Rundschau und der Financial Times Deutschland meldeten gleich drei renommierte Institutionen des

Über die Organisierung

Der „Konsensentscheid” genießt als Entscheidungsfindungsmethode seit den 1960er Jahren innerhalb sozialer Bewegungen eine gewisse Popularität. Besonders die Anti-Atombewegung, aber auch anarchistische und radikale feministische Gruppen adoptierten bald dieses Modell. Die Beweggründe dahinter lassen sich leicht verstehen eingedenk der heute vorherrschenden Organisationsmodelle. Massenorganisationen, in denen Entscheidungen direkt durch die Mitglieder gefällt werden,

Print macht pleite?

Fallback Image

Das Ende kam schnell, aber alles andere als überraschend: Mitte November beantragte die Geschäftsleitung der Frankfurter Rundschau (FR) die Insolvenz – der vorläufige Endpunkt eines langen Siechtums. 487 Mitarbeiter stehen jetzt vor der Arbeitslosigkeit. Auch bei der Berliner Zeitung werden Stellen wegfallen. Mit Ausnahme der Lokalteile wurden FR und Berliner

Das Syndikat der Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter

Ungeachtet der Kontroverse ob Prostitution nun als ein Beruf wie jeder andere betrachtet werden kann, ist es keine Frage, dass sich die Arbeitsbedingungen für SexarbeiterInnen noch deutlich verbessern müssen. Kämpfe für sicherere gesundheitliche Bedingungen sowie für die Verbesserungen der sozialen Situation der SexarbeiterInnen sind heute längst Normalität. Selbsthilfegruppen und Beratungsvereine

Außerparlamentarisch, unten, links

Die Öffentlichkeit staunte nicht schlecht: Am 21. Dezember 2012 – dem Tag, der von den Mainstream-Medien fälschlicherweise als von den Maya prophezeiter „Weltuntergang“ seit Monaten kommerziell ausgeschlachtet worden war – besetzen rund 40.000 Zapatistas friedlich die fünf Städte San Cristóbal, Ocosingo, Altamirano, Las Margaritas und Palenque im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas.

CINEMA! ITALIA!

Die diesjährige Auswahl neuer Spielfilme aus Italien, die durch Deutschland tourt, setzt sich auch mit der tiefen Wirtschaftskrise des Landes auseinander. Nach der Befreiung 1945 kamen aus Italien sozialrealistische Filme, die als „Neo-Realismus“ bekannt wurden. Die Kinoindustrie rund um Cinecitta hat seitdem viele Entwicklungen durchlaufen, in denen sich die gesellschaftlichen Konflikte