FAU-Ticker

Fallback Image

+++ Die FAU Münsterland beschäftigt sich mit dem Elend der Lohnarbeit und sammelt Texte für eine Buchveröffentlichung zum Thema +++ Die FAU Solingen beteiligt sich an den Gedenkveranstaltungen 20 Jahre nach dem tödlichen Brandanschlag auf Flüchtlinge +++ Mitglieder der FAU Köln haben das neue Braunkohle-Widerstandscamp im Hambacher Forst unterstützt. Zudem

Ein historischer Wendepunkt

Ein mittlerweile klassischer Text zur Geschichte des Klassenkampfs in Deutschland beginnt mit einer minutiösen Darstellung des wilden Streiks beim Traktorenhersteller John Deere in Mannheim, der am 22. Mai 1973 begann. Die treibende Kraft dieses selbstorganisierten Kampfes waren vor allem migrantische Arbeitskräfte, die sich gegen die mörderische Erhöhung des Arbeitstempos an

Anatomie eines Protestes

Im Laufe der beiden letzten Jahre hat sich die internationale Wahrnehmung Portugals stark verändert. War 2011 ein Generalstreik beider großer Gewerkschaftsverbände noch nahezu unbemerkt passiert — nicht nur im Ausland — so war dies spätestens mit dem iberischen Warn-Generalstreik vom November 2012 ganz anders geworden. Fast 40 Jahre nach der

Viel Streik, viel Ehr?

Fallback Image

1726 Jahre Streik, also seit 287 n. Chr., als der römische Kaiser Maximianus germanische Stämme zurückdrängte, bis heute, wo die deutsche Regierung die Sparpolitik Europas diktiert – so viele Jahre würden die etwa 630.000 Ausfalltage aneinander gereiht ergeben, die es Schätzungen des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung zufolge

Leiharbeit in Namibia vor dem Ende

Seit mehreren Jahren währte nun der Rechtsstreit, wobei die Leiharbeitsfirma African Labour Services (ALS) gegen einen Abschnitt im New Labour Act klagte. Ende letzten Jahres berichtete die DA bereits über diesen langjährigen Vorgang (siehe Verleihen oder versklaven?). Ausgangspunkt war der Absatz 128, der Leiharbeit damals faktisch verboten hat und sie als Sklaverei brandmarkte. Dieser Absatz wurde jedoch alsbald durch

Selbstverwaltet in die Krise

Fallback Image

Die sozialen Zustände in Griechenland verschlechtern sich stetig und ein Ende dessen ist nicht abzusehen. Und seit es begann, gibt es letztlich ohnmächtigen Protest dagegen, Streiks und Demonstrationen. Die ArbeiterInnen der geschlossenen Firma Vio.Me haben es nicht dabei belassen und den direkten Weg gewählt ihre Lebensumstände zu verbessern: sie beanspruchen