Die Kneipen denen, die drin saufen

DA: Wie ist die Kneipe zu ihrem Namen "Syndikat" gekommen und was bedeutet er euch? Arthur: Die Kneipe wurde 1985 als Kollektiv von Leuten eröffnet, die inspiriert durch die historische anarchosyndikalistische Bewegung in Spanien und die zarten anarchosyndikalistischen Versuche der 1970er und 80er waren. Der Name „Syndikat“ verweist auf die Organisierungsform

Kollektive Betriebspraxis in der Stadtlogistik

DA: Was macht eigentlich ein Kurierdienst? Das Kurier*innengeschäft besteht im Wesentlichen darin, ad hoc eilige oder fragile Sendungen von A nach B zu befördern. Liebesbriefe, Baupläne, sensible Technik, sperrige Möbel, vergessene Schlüssel und noch Vieles mehr. Alles, was sicher und schnell ankommen soll, wird von uns transportiert. Das kann sowohl im

Schon erstaunlich, wie schnell das auf einmal ging

DA: Die FAU Leipzig hat im September 2019 mit zwei Arbeiterinnen einer Reinigungsfirma, die Hotelzimmer reinigten, in einem kurzen Intermezzo 6000€ Lohnnachzahlung erkämpft. Wie ist das abgelaufen? Die beiden Kolleginnen waren mit einem Work-and-Travel-Visum aus Argentinien angereist, weil dort die wirtschaftlichen Bedingungen gerade sehr schlecht sind. Der Kontakt kam über eine

Einsatz gegen die Ausbeutung von Leiharbeiter*innen

Leiharbeiter*innen haben in der Regel unsichere Jobs, schlechtere Arbeitsbedingungen und werden dafür bei gleicher Arbeit schlechter bezahlt. Leiharbeiter*innen erleiden häufiger Arbeitsunfälle als Festangestellte. Die Arbeit ist oft nicht nur hart, sondern aufgrund der Unsicherheit auch psychisch sehr belastend. Nicht grundlos halten viele Deutsche Leiharbeit für moderne Sklaverei. Aber die Branche

Wenn alle streikten, wo kämen wir da hin?

Wir haben im vergangenen Jahr zweimal als Betrieb gestreikt. Am 20.09.2019 und am 29.11.2019 – jedes Mal im Rahmen des Klimastreiks. Viele unserer Schüler*innen beteiligen sich regelmäßig an den Schulstreiks von Fridays for Future. Einige Male waren wir auch gemeinsam mit den Kids vor Ort, die gern teilnehmen wollten, aber

Nicht ganz legal, aber wichtig

Streik als Mittel der politischen Auseinandersetzung wird in Folge der feministischen Streiks in Spanien 2018 und der sogenannten globalen Klimastreiks der Schüler*innen von Fridays for Future immer öfter diskutiert. Ob diese Streiks das Ziel haben Geschlechterungleichheit zu beenden, schnelleres Handeln in der Klimapolitik zu erzwingen oder eine möglicherweise in Aussicht stehende

Systemrelevante Ausbeutung

Flugzeuge wurden dafür eigens gechartert, die Kolleg*innen pressewirksam empfangen. Ca. 300 rumänische Erntehelfer*innen arbeiten nun derzeit auch auf dem Spargelhof Ritter in Bornheim, nahe Bonn. Pro Person werden etwa 30 Kisten Erdbeeren täglich geerntet, für einen Stundenlohn von 3 € pro Kiste – theoretisch, oft ist es noch weniger. Damit