Libertärer Kommunalismus – eine reale Idee für den Norden des Iraks?

Das Referendum zur kurdischen Unabhängigkeit im Norden des Irak im September führte zu militärischen Drohungen des irakischen Staates, der Türkei und des Irans. Die Reaktionen der Gegner*innen des Referendums machen den Wandel deutlich. Die Frage ist nur, was überhaupt möglich ist, wenn eine konföderale Lösung im Irak keine Option zu

Katalonien: „Wir haben gegen die Repressionen gestreikt und das mit Erfolg!“

Nach dem Referendum über die katalonische Unabhängigkeit hat die FAU-Schwestergewerkschaft Confederación Nacional del Trabajo (CNT) zusammen mit anderen Gewerkschaften zum Generalstreik in Katalonien am 3. Oktober 2017 aufgerufen. Sie verfolgt dabei andere Ziele, als „eine Nationalflagge gegen eine andere auszutauschen“. Hans Laubek (FAU Berlin) ist dabei und beantwortet unsere Fragen zu

Die fatalen Folgen, RassistInnen zu umschmeicheln

Die Bilder aus Charlottesville vom 13. August sind schrecklich. Bei einem Anschlag, durch einen Rassisten und Faschisten auf die TeilnehmerInnen einer Antirassismus-Demo, wurde eine Frau getötet und 19 weitere Menschen zum Teil schwer verletzt. Die Demo richtete sich gegen den Aufmarsch von ca. 500 RassistInnen, davon ungefähr 200 AnghängerInnen des

Sonntags-Struggle: LehrerInnen blockieren, Streikende werden wegen Terrorismus festgenommen

Peru: Seit 50 Tagen streiken und blockieren LehrerInnen Verkehrswege In Peru befinden sich seit dem 15. Juni ca. 10.000 LehrerInnen in einem unbefristeten Streik. Sie fordern höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen. Außerdem protestieren sie gegen geplante Bildungsreformen. Nach erfolglosen Gesprächen in den Regionen versammelten sich tausende LehrerInnen in Lima und forderten

Zurück ins Mittelalter? Der Kampf ums Streikrecht in der italienischen Fleischindustrie

Menschen in prekären Beschäftigungsverhältnissen werden von den großen italienischen Gewerkschaften nicht vertreten. Deshalb haben kämpferische Basisgewerkschaften Zulauf. S.I. Cobas („Branchenübergreifende Gewerkschaft Basiskomitees“) ist seit seiner Gründung 2010 auf 10.000 Mitglieder angewachsen. Er unterstützt den weitgehend selbstorganisierten Widerstand der ArbeiterInnen vor allem in der Logistik. Noch schlimmer als dort sind die

Griechenland – Erneute staatliche Angriffe auf besetzte Zentren

In der westgriechischen Kleinstadt Agrínio stürmten MAT-Sondereinsatzkommandos der Polizei den besetzten anarchistischen Treffpunkt, traten Türen ein und zertrümmerten die Einrichtung. Am 15. März kappten Mitarbeiter der städtischen Wasserwerke Athens unter Polizeischutz die Wasserzufuhr des besetzten Theaters Embrós. Als "Fortsetzung der polizeilichen Erstürmung und Räumung der legendären Villa Amalías" im Dezember

Internationaler Sonntags-Struggle – KW 10

Vietnam: Massenproteste vietnamesischer Bauarbeiter/Innen gegen Samsung Bei einer Großbaustelle zur Erweiterung des Samsung-Werkes für Bildschirme in der Region nördlich der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi kam es zu Protesten von ArbeiterInnen. Die privaten Sicherheitskräfte kontrollierten nach der Mittagspause die zurückkehrenden KollegenInnen auf Fingerabdrücke, weil die entsprechenden Scanner ausgefallen waren. Die spontanen Proteste richteten

Internationaler Sonntags-Struggel – KW 9

Chile: Streik in weltweit größter Kupfermine In Chile wird seit Mitte Februar die Kupfermine „La Escondida“ bestreikt u.a. für höhere Löhne und bessere Arbeitszeiten bestreikt. Es handelt sich dabei um die größte Kupfermine der Welt, welche 5% des begehrten Metalls fördert. In der Mine arbeiten 2.300 direkt Beschäftigte und 1.900 Beschäfigte

Der autoritäre Syriza-Staat in Griechenland

Kurz vor Weihnachten des letzten Jahres hatte die griechische Regierung mit einer einmaligen Zahlung rund 617 Millionen Euro an ca. 1,8 Millionen arme Rentner und Rentnerinnen verteilt. Viele dieser RentnerInnen, die oft weniger als 500 Euro im Monat bekommen, finanzieren damit noch ihre arbeitslosen Kinder und Enkelkinder. Sogar den offiziellen Daten der griechischen Statistikbehörde Elstat