Hau ab, Mensch

Fallback Image

Wenn Nelson Mandela davon sprach, das Gefängnis beraube den Menschen nicht nur seiner Freiheit, sondern suche auch, ihm die Identität zu nehmen, dann legt das hier zu besprechende Buch von Xose' Tarrio, der 2005 in Spanien starb, Zeugnis davon ab, wie Gefangene ihre Identität verteidigen und trotz unmenschlicher, trotz erniedrigender

Ach, wie gütig!

Fallback Image

Wer in Berlin die Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Alexanderplatz und Rosa-Luxemburg-Platz entlang schlendert, dem wird deutlicher als in vielen anderen Straßen dieser Stadt ihr widersprüchlicher Charakter vor Augen geführt. Am Ende der Straße, weithin sichtbar, steht die Volksbühne, ein Theater das ursprünglich durch „Arbeitergroschen“ finanziert wurde, was Anfang des 20. Jh. auch

Editorial

Fallback Image

„Ja, da haste recht, eigentlich müsste man mal so richtig ... Aber wie stellt ihr euch das denn vor? Würde nicht ...?“ Immer und überall muss man sich erklären: auf Arbeit unter Kolleginnen und Kollegen, beim Familienfest im Kreise der Verwandten; unter Freunden nicht, wenn man Glück hat. Dabei ist

Umkämpfte Räume in Kopenhagen

Fallback Image

„Häuser besetzen bedeutet, den kapitalistischen Plan in den Vierteln zu zerstören. Bedeutet keine Miete zu zahlen, bedeutet die kapitalistische Schuhkartonstruktur aufzuheben. Bedeutet Kommunen und Zentren zu bilden, bedeutet, das gesellschaftliche Leben des Stadtteils zu reorganisieren, bedeutet, die Ohnmacht zu überwinden. Im Besetzen der Häuser und in Mietstreiks liegt der Angelpunkt

Melbourne 1990: Direkte Aktion im Nahverkehr

Fallback Image

Seit März wird bei der BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) gestreikt. Der Grund ist, dass die Gewerkschaft ver.di höhere Löhne für die rund 12.000 Beschäftigten der BVG und deren Tochtergesellschaft Berlin Transport (BT) fordert. Anfangs wurde die BVG voll bestreikt, um mit ausfallenden U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen Druck auf die Arbeitgeber auszuüben.

Der große Bruder schaut dich an

Fallback Image

BRD: Der Lidl-Skandal und die Folgen In der Folge eines Berichtes der Illustrierten «stern» wurde die zunehmende Überwachung am Arbeitsplatz erstmals auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Aufhänger war die Überwachungspraxis in Filialen des Discounters Lidl, wo Beschäftigte und KundInnen in etlichen Filialen durch versteckte Kameras im Kassenbereich ausspioniert wurden. Nachdem

Burning Heart statt Burn-Out

Fallback Image

Anfang Januar gingen Meldungen durch die Presse, wonach viele Studierende unter enormen Stress und daraus resultierenden Depressionen leiden. Auch der Konsum von Psychopharmaka habe in den letzten Jahren unter Studierenden erheblich zugenommen. Als Ursache werden in einer Studie der Techniker Krankenkasse Zeitdruck, Hektik und fehlende Rückzugsmöglichkeiten genannt. Bereits Anfang 2000

Keine Arbeit ohne Lohn!

Fallback Image

Nachdem schon der DGB eine Petition im Bundestag eingereicht hatte, planen nun die Sozialdemokraten einen Gesetzesentwurf, der den Status von PraktikantInnen und deren Vergütung klären soll. Das Vorhaben soll eine Regelung der Dauer von Praktika, Ansprüche auf Lohnzahlungen und eine Festlegung des Unterschieds von Praktika und Scheinarbeit umfassen. Die Bundesvereinigung

Beben und Nachbeben

Fallback Image

Die Geschichte des Kapitalismus ist eine Geschichte seiner Krisen. Das haben die beiden Rauschebärte Marx und Engels schon 1847 klar beschrieben: „So hat seit dem Anfang dieses [19.] Jahrhunderts der Zustand der Industrie fortwährend zwischen Epochen der Prosperität [der Blüte] und Epochen der Krise geschwankt, und fast regelmäßig alle fünf

Mit Generalstreik gegen Rentenreform

Fallback Image

Die Reform sieht die Zusammenlegung der Branchenkassen in 13 zentrale Rentenkassen vor. Die Bankangestellten streikten am längsten und erreichten so eine Ausnahmereglung für ihre Branche! Ungeachtet der dreiwöchigen Massenstreiks im öffentlichen und privaten Sektor verabschiedete die konservative Regierung unter Ministerpräsident Kóstas Karamanlís Ende März die umstrittene Reform der Renten- und