Sabotage: Gestern wie Heute ein Kampfmittel

In den USA erschien 1916 beim IWW Publishing Bureau in Cleveland eine kleine Broschüre über Sabotage. An einem Textilarbeiterstreik 1913 beteiligten sich rund 25.000 Arbeiter*innen 20 Wochen lang in fünf US-Staaten und begleiteten einen Prozess im Staate New Jersey gegen Frederic Sumner Boyd, der wegen Aufruf zur Sabotage mit einer

„Betrifft: Anarchismus“ von Nicolas Walter – Die optimistische Synthese

Das Jahr 1968 wird zur Zeit hoch und runter bejubelt. Wir wollen daran auch teilhaben: 1968 begann der englische Anarchist Nicolas Walter am Küchentisch, während er seine jüngste Tochter im Kinderwagen schaukelt, den inzwischen zum Klassiker avancierten Text „Betrifft: Anarchismus“ nieder zu schreiben, der später in 15 Sprachen übersetzt wurde. Nicolas

Wilde Schafe und andere Luftmenschen

Fallback Image

Das Thema Judentum und Anarchismus schien lange Zeit niemanden in der anarchistischen Szene zu interessieren. Auch nicht, als Michael Löwy sein Buch „Erlösung und Utopie“ im Jahre 1997 veröffentlichte. Zwar kursierte immer wieder der Begriff Antisemitismus als Totschlagargument — Tragweite und Einfluss jüdischer Menschen innerhalb der anarchistischen Bewegung wurden allerdings kaum thematisiert. Ende 2006 erschienen

„Auf eure und unsere Freiheit!“

Fallback Image

Der Versuch, anarchistische Jahrbücher bzw. Almanache herauszugeben, wurde schon öfter unternommen – meist erfolglos. Dieser fehlenden Kontinuität zum Trotz versuchen jetzt der Bakunin-Forscher Wolfgang Eckhardt und der Anarchismus-Verleger Bernd Kramer, der Fülle von Bakunin-Materialien mit dem Erscheinen eines Almanachs Rechnung zu tragen. Und wir können nur hoffen, dass mit dem eventuellen Band 2 dann auch