Anarchismus ohne Anarchist_innen?

In diesem Artikel geht es um Wachstumsperspektiven der FAU, die Frage nach der Klarheit politischer Statements nach außen, dem Verhältnis zu anderen linken Bewegungen und dem Umgang mit der Gefahr staatlicher Diffamierung. Teil der Debatte ist dabei der von Beginn an in der Bewegung schlummernde Widerspruch zwischen einer sogenannten „Interessensorganisation“, also

Vier Jahre Hamburger A-Perspektiven

Die "Anarchistischen Perspektiven (auf Wissenschaft)" entstanden zunächst aus einer Initiative der Hochschulgruppe AL ("Alternative Linke"). Nachdem diese für eine angemessene Anschubsfinanzierung durch eine Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gesorgt hatte, wurden einschlägige Gruppen und potentiell Interessierte aus Hamburg und Umland zu einer Teilnahme an der Orga eingeladen. So

„Betrifft: Anarchismus“ von Nicolas Walter – Die optimistische Synthese

Das Jahr 1968 wird zur Zeit hoch und runter bejubelt. Wir wollen daran auch teilhaben: 1968 begann der englische Anarchist Nicolas Walter am Küchentisch, während er seine jüngste Tochter im Kinderwagen schaukelt, den inzwischen zum Klassiker avancierten Text „Betrifft: Anarchismus“ nieder zu schreiben, der später in 15 Sprachen übersetzt wurde. Nicolas