Spuren der Arbeit (14): Du bist keine Wölfin (Content Warning: Krebs)

Linesky ist eine bemerkenswert starke Frau, die dabei ist an Krebs zu sterben. Trotz des stressigen Berufsalltags freundet sich Scott als ihr Pfleger mit ihr an. / Text von Scott Nikolas Nappalos / Teil 2 Zeit / aus: Mark Richter, Levke Asyr, Ada Amhang, Scott Nikolas Nappalos (Hg.). Spuren der Arbeit, Geschichten von

Spuren der Arbeit (13): Wie die Rotkehlchen zum Frühling gehören

Grace arbeitet als Kassiererin bei einem hippiesken Lebensmittelladen. Jeden Frühling lockt seine betuchte Kundschaft Reisende zum Betteln in den Laden und machen ihr die Arbeit zur Hölle. / Text von Grace Parker / Teil 2 Zeit / aus: Mark Richter, Levke Asyr, Ada Amhang, Scott Nikolas Nappalos (Hg.). Spuren der Arbeit, Geschichten von

Spuren der Arbeit (12): Blut pissen: Arbeit nervt

Die Leitung eines Kulturbetriebs beschließt Stunden ihrer Sekretariatsstelle zu kürzen, so dass sie nicht mehr Krankenversicherungspflichtig ist. Da Abbey das Geld braucht, kann sie es sich nicht leisten zum Arzt zu gehen. / Text von Abbey Volcano / Teil 2 Zeit / aus: Mark Richter, Levke Asyr, Ada Amhang, Scott Nikolas Nappalos (Hg.).

Spuren der Arbeit (11): Wenn die Luft da oben dick wird

Eine Werkhalle in der Luftfahrtindustrie: Ohne Vorankündigung beschließt die Betriebsleitung Sanierungsarbeiten vorzunehmen. Doch die lauten LKWs mit ihren Dieselabgasen nehmen den Arbeitern die Luft zum Atmen … / Text von Stefan / Teil 1 Widerstand / aus: Mark Richter, Levke Asyr, Ada Amhang, Scott Nikolas Nappalos (Hg.). Spuren der Arbeit, Geschichten von Jobs

Spuren der Arbeit (10): Wir müssen leider unsere Sachen holen

Normalerweise kündigt sich die Führungsriege des Betriebs an, wenn sie sich das Hauptbüro ihrer Sozialarbeiter:innen ausleiht. Mark wehrt sich dagegen, dass er plötzlich ohne Raum, Unterlagen und Kaffeemaschine arbeiten soll. / Text von Mark Richter / Teil 1 Widerstand / aus: Mark Richter, Levke Asyr, Ada Amhang, Scott Nikolas Nappalos (Hg.). Spuren der

Spuren der Arbeit (9): Arbeiten bei Artistry

In der Regel bietet die Gastronomie extrem stressige Arbeitsplätze. Und der Familienbetrieb Artistry Bakery obendrei erstaunlich aggressive Chefs. Doch in diesem prekären Arbeitsumfeld entsteht auch Freundschaft und der Wille sich zu wehren. / Text von Madaline Dreyfus / Teil 1 Widerstand / aus: Mark Richter, Levke Asyr, Ada Amhang, Scott Nikolas Nappalos (Hg.).

Spuren der Arbeit (8): Arbeiten für die Revolution

Auch in der Non-Profit-Branche gibg es Hierarchien, Arbeitsverdichtung und Ausbeutung. In diesem Teil geht es um theoretische Reflexionen eines Arbeiters aus dem Bereich, dessen Gewerkschaftsbemühungen zweimal von der Chefetage vereitelt wurden. / Text von David Mueller / Teil 1 Widerstand / aus: Mark Richter, Levke Asyr, Ada Amhang, Scott Nikolas Nappalos (Hg.). Spuren

Spuren der Arbeit (7): Torte

Ein Chef beschließt, in seiner Firma alle Betriebs- und Geburtstagsfeiern zu unterbinden. Monica ist noch nicht lange in dem Betrieb, sieht jedoch die Traurigkeit ihrer Kolleg:innen über die Änderungen. / Text von Monica Kostas / Teil 1 Widerstand / aus: Mark Richter, Levke Asyr, Ada Amhang, Scott Nikolas Nappalos (Hg.). Spuren der Arbeit,

Spuren der Arbeit (6): In der Klemme des Kredits

Die Finanzkrise führt mal zu weniger, mal zu mehr Aufträgen in einem Unternehmen für Leasingverträge. Der Versicherer und Verfasser dieser Geschichte leidet abwechselnd unter Stress und Kündigungsangst. Ihm ist bewusst, dass er sich mit seinen Kolleg:innen zusammentun muss. Aber wie ist gutes Organizing möglich? / Text von Anonym / Teil 1 Widerstand