Kollektive Betriebspraxis in der Stadtlogistik

DA: Was macht eigentlich ein Kurierdienst? Das Kurier*innengeschäft besteht im Wesentlichen darin, ad hoc eilige oder fragile Sendungen von A nach B zu befördern. Liebesbriefe, Baupläne, sensible Technik, sperrige Möbel, vergessene Schlüssel und noch Vieles mehr. Alles, was sicher und schnell ankommen soll, wird von uns transportiert. Das kann sowohl im

„Wir gewinnen Mitglieder durch Arbeitskämpfe“

Die spanische Schwestergewerkschaft der FAU hat mit neuen Herausforderungen zu kämpfen. Die Übersetzerin und Lektorin Ellison Moorehead, die seit 2009 in der CNT Madrid aktiv ist, erzählt im Gespräch mit der Direkten Aktion, wie auch Selbstständige sich organisieren können, wie Mitglieder gehalten werden können, die häufig ihre Arbeitsplätze wechseln und

Nicht nur die Produktion, auch den Vertrieb in die eigene Hand nehmen!

Können Beschäftigte eine Fabrik übernehmen? Die Belegschaften der Teefabrik Scop-Ti bei Marseille sowie der Chemiefabrik Vio.Me in Thessaloniki machen es vor. Im Rahmen der diesjährigen Wandelwoche, die Wege zur solidarischen Wirtschaft aufzeigen soll, stellten Kolleg*innen aus den beiden selbstverwalteten Betrieben in Berlin ihre Arbeit vor. Dabei kamen auch die Probleme zu