FAU – Mehr als nur Gewerkschaft

Wieder mal war es für migrantische Beschäftigte eine verzweifelte Lage. Nach der Insolvenz eines Spargelbetriebes drohten zumeist rumänische Erntearbeiter nach harter Arbeit leer auszugehen. Doch irgendwie bekamen Aktivisten der Gewerkschaft FAU Wind von der Sache und so regte sich organisierter Widerstand im Mai letzten Jahres. Wie schon bei dem Bau

„Heute geht es um mehr als jemals zuvor.“

Solidarität mit den Streikenden!

Dieses Zitat von Noam Chomsky in der aspkete-Sendung vom 5. Februar bringt die Auseinandersetzung unserer Zeit auf den Punkt. Der berühmte Linke plädiert für eine Art Klassenkampf zwischen Großindustrie und einfachen Leuten um die Klimafrage zu beantworten. Und auch die FAU macht deutlich, dass sich andere Bereiche nicht von der

Naturfreundehaus Bakuninhütte

Ausstellungsbanner am Naturfreundehaus

Mit dem Beschluss des Kreises der Wander- und Naturfreunde Meiningen als Eigentümerverein wurde die Bakuninhütte 2018 ein sogenanntes Anschlusshaus bei den NaturFreunden Deutschlands. Woran es dem Verband in den alten Bundesländern nicht mangelt, ist in Thüringen eine Seltenheit. Außer in Gießübel bei Masserberg im Thüringer Wald gibt es kein direktes

Syndicalist Summer School

Selbstorganisierte Sommerakademie

„Ziel der Sommerschule ist es, Mitgliedern aus allen Syndikaten der FAU die Weiterbildung in betrieblicher Organisierung, verschiedenen Feldern des Arbeitsrecht und im Handwerkszeug der Gewerkschaftsarbeit zu vermitteln.“, so lautetet der Beginn eines dreieinhalbseitigen Antrages der FAU Jena und Leipzig an den diesjährigen Online-Kongress. Mit 85 % der abgebenden Stimmen wurde der

Deshalb: Heraus zum 1. Mai!

Durch die COVID-19-Pandemie werden auch die Aktivitäten am Internationalen Tag der Arbeiterbewegung massiv beeinträchtigt. Doch während der DGB sein Programm[ref]Livestream zum 1. Mai 2020 | DGB[/ref] wie zuvor Fridays For Future am 24. April[ref]NetzstreikFürsKlima Livestream[/ref] einfach über einen Livestream aussendet, gibt es an einigen Orten kleine Aktionen der libertären sowie

Wandel in der Industrie

IG Metall protestiert für einen "Fairwandel" vor dem Brandenburger Tor am 29. Juni 2019

Bei glühender Hitze demonstrierten am 29. Juni 50.000 Metaller*innen in Berlin. Es war ein Aktionstag der größten Gewerkschaft Europas. Die IG Metall mit ihren 2,3 Millionen Mitgliedern hat den drohenden Wandel insbesondere in der Automobilindustrie zum Anlass genommen auf das Thema aufmerksam zu machen. Neben dem Umbau der Antriebstechnik vor

Die Bakuninhütte bekommt Besuch

Einige Zeit ist schon vergangen seitdem das anarchosyndikalistische Leitmedium das letzte Mal über das Denkmal der deutschsprachigen Bewegung berichtet hatte. Damals war ich noch in der Redaktion für die Print-Ausgabe verantwortlich. Beides Medium und Hütte haben bewegte Zeiten hinter sich. [ref]Was hätte wohl Mühsam dazu gesagt?[/ref] Die Bakuninhütte bei Meiningen, meinem

„Wir haben den Anspruch eine dritte Föderation aufzubauen.“

dieplattform.org  - seit Ende letzten Jahres ist diese Internetpräsenz aufgetaucht. Die Initiative „die plattform“ vermittelt den Anspruch wieder neuen Wind in die anarchistische Bewegung zu bringen. Es ist eine gewisse Unzufriedenheit heraus zu hören mit ihrem aktuellen Zustand. Wie sich recht einfach herleiten lässt, beziehen sich die Initiator*Innen auf die

Weiter im Aufwind

Demonstration der „Pflegekräfte in Not“ unter Beteiligung der FAU Jena

Zum Jahresabschluss lud die FAU Hannover zum Grünkohlessen ein. Zwar nicht in das eigene, neue Gewerkschaftslokal im Stadtteil Linden, sondern in das in der Vergangenheit über mehrere Jahre genutzte UJZ Korn, wohl aus Platzgründen. Dennoch stellt das neue Lokal in der Nieschlagstraße eine Zäsur für die größte FAU-Gruppe in Norddeutschland